Notensatz und musikalische Satztechnik

Der musikalische Satz als Struktur für den Notensatz

Der musikalische Satz orientiert sich zunächst an den Möglichkeiten der jeweiligen Instrumente bzw. an der Zusammensetzung eines Ensembles. Dabei müssen Tonumfang und technische Erfordernisse, bzw. bei einem Chorsatz die Stimmlagen berücksichtigt werden.

Homophoner und polyphoner Satz

Beim homophonen Satz wird eine führende Melodiestimme vom Bass und den Mittelstimmen als Füllstimmen harmonisch gestützt. Dabei laufen alle Stimmen im gleichen Rhythmus. Charakteristische Beispiele für homophone Sätze finden sich in den Choralsätzen von J. S. Bach.

Rhythmisch und melodisch selbständige Stimmen kennzeichnen den polyphonen Satz. Oft wird die Kompositionstechnik der Imitation angewendet. Einfachste Beispiele für Polyphonie sind Kanons. In seinen 2- und 3-stimmigen Inventionen sowie in „Die Kunst der Fuge“, „Das Wohltemperierte Klavier“ und anderen Fugen-Kompositionen hat J. S.Bach die polyphonen Satztechnikenzur Blüte gebracht.

Realstimmiger Satz

Der sog. realstimmige Satz kann sowohl homophon als auch polyphon angelegt sein. Er setzt sich aus selbständigen melodischen Linien zusammen, die in der Notation des gesamten Stückes als Noten oder Pausen durchgängig beibehalten werden. Dieser Satztyp wird vor allem für Bläserensembles als auch für Chorwerke angewendet. Die Harmonie entsteht durch die Zusammenklänge der einzelnen Stimmen.

Akkordsatz

In der Zeit der Romantik entwickelte sich der Akkordsatz, in dem die Zusammenklänge als Akkorde angelegt und notiert sind. Oft sind die Akkorde figurativ aufgelöst, es gibt keine durchgehenden einzelnen Stimmen mehr, vielmehr bilden Ober- und Unterstimmen einzelne melodische Linien. Insbesondere in der romantischen Klavierliteratur finden sich bei Schuhmann, Chopin und Brahms zahlreiche Beispiele für Kompositionen im Akkordsatz.

Instrumental- und Chorsatz

Verschiedene Satztechniken haben sich für bestimmte Ensembletypen im Laufe der Musikgeschichte als typisch herausgebildet: z.B. der Orchestersatz für die Besetzung eines Sinfonieorchesters, der spezielle Satz für Streichquartett oder Satztechniken für verschiedene Besetzungen wie gemischten Chor, Blasorchester oder Big Band.

Orchestersatz

Im Sinfonieorchester haben die Streicher die tragende Funktion, die Holzbläser fungieren als besondere Klangfarben mit solistischen Passagen und die Blechbläser unterstützen die Lautstärke. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wuchs die Besetzungsstärke des Sinfonieorchesters stark an.

Chorsatz

Der 4-stimmige gemischte Chor aus 2 Frauenstimmen (Sopran und Alt) und 2 Männerstimmen (Tenor und Bass) hat sich als Grundform etabliert. Jede Stimme hat in etwa einen Umfang von anderthalb Oktaven. Die Bereiche können auch überlappen, wodurch dann ein ausgewogener homogener Gesamt-Chorklang entsteht.

Big Band Satz

Die Big Band besteht aus verschiedenen Bläsergruppen, die in kompakten, meist 5-stimmigen, Sätzen einander gegenübergestellt werden. Es gibt die sog. „Sections“. Diese sind: die „Reed Section“, sie besteht aus Holzbläsern wie Saxophone, ergänzt durch Klarinetten, manchmal auch durch Querflöten; die „Brass Section“, sie besteht aus Trompeten und Posaunen (evtl. auch Bassposaune) und die „Rhythm Section“ aus Klavier, Schlagzeug, E-Bass oder Kontrabass (gelegentlich Tuba), häufig auch mit Gitarre und verschiedenen Perkussionsinstrumenten als spezielle Klangfarben. Jede Sektion ist normalerweise mit vier bis fünf Instrumenten besetzt, dabei übernehmen die ersten Stimmen meistens die sog. Leadstimmen der jeweiligen Sektion. Die Trompete hat meistens als lautestes und durchdringendstes Instrument eine besondere Führungsstimme.

Satztechniken und Notensatz

Ein erfahrener Notensetzer kennt selbstverständlich alle Satztechniken und kann sie in seinen Notensatzaufgaben umsetzen. Aus allen Stücken werden Partituren gemäß der jeweiligen Besetzung angelegt. Aus diesen Partituren können dann einzelne Stimmen herausgezogen und separat bearbeitet werden. Es werden Stichnoten eingefügt und Wendestellen berücksichtigt. Je nach Auftrag können auch Arbeiten am Arrangement übernommen werden.

 

 

Advertisements